Ausbildung

Zweijährige Ausbildung zur/zum Yoga-Lehrer*in

Du hast deine Freude am Yoga entdeckt und möchtest den nächsten großen Schritt und eine Ausbildung zur/zum Yoga-Lehrer*in machen?
Durch eine intensive Yoga-Praxis und ein tieferes Verstehen des Yoga kannst du dein Leben in (noch) glücklichere Bahnen lenken.
Und deine freudvollen Erfahrungen mit Yoga kannst du an andere weitergeben.

Unsere nächste Ausbildung startet am Samstag, 21. September 2024. Nimm’ gerne Kontakt mit uns auf.
Termine für die Info-Abende folgen.

Überblick

Elemente

Yoga-Praxis

Erlernen von Yoga-Techniken für die eigene Yoga-Praxis, der Didaktik und von Hilfestellungen für den Yoga-Unterricht

Yoga-Theorie

Studium des Hintergrund-Systems der Yoga-Praxis: Yoga-Philosophie und Yoga-Psychologie

Persönlichkeitsentwicklung

Entwicklung von Selbsterkenntnis und von dort aus einer ethischen Lebensführung mit dem Ziel der Selbstverwirklichung.

Der Unterricht besteht jeweils zur Hälfte aus praktischen Übungen und der Vermittlung des systematischen Wissens über Yoga. Damit werden fachwissenschaftliche und praktische Kompetenzen für die Arbeit als Yoga-Lehrer*in vermittelt. Yoga wird so ganzheitlich als persönlicher Entwicklungsweg erfahren.

Wesentlich für die Ausbildung ist zudem die eigene kontinuierliche Yoga-Praxis. Die Auszubildenden können daher über die Ausbildungseinheiten hinaus an unbegrenzt vielen Yoga-Klassen im raum für yoga teilnehmen: der Unlimited-Tarif im Wert von 1200 € pro Jahr ist über die gesamte Ausbildungslaufzeit in den Ausbildungsgebühren enthalten.

Inhalte und Methodik

Struktur

Zielgruppe

Körperliche und seelische Gesundheit vorausgesetzt, richtet sich unsere Ausbildung an alle, die Yoga lieben, leben, lernen und lehren wollen. Also an alle, die:

  • sich selbst besser kennenlernen wollen,
  • ihre Ängste und Beschränkungen überwinden möchten,
  • häufiger Glücklichsein in ihrem Leben erfahren wollen,
  • den Sinn des Lebens erkennen und erfüllen möchten,
  • die Schönheit der Seele erfahren und in der Welt ausdrücken möchten.

Du möchtest mehr über unsere Ausbildung erfahren? Nimm’ gerne Kontakt mit uns auf:
0172 542 23 96  |  030 28 39 16 33  |   post@raum-fuer-yoga.de

Ausbilder*innen

Roland

Roland praktiziert Yoga seit über 25 Jahren in verschiedenen Traditionen und geht seit 20 Jahren den Weg des Yoga nach Paramahamsa Yogananda. Nach langjähriger Tätigkeit als Softwarespezialist und Unternehmer gründete er im Jahr 2000 den raum für yoga. Er unterrichtet haṭhayoga und rājayoga, bildet Yogalehrer aus und arbeitet als Yoga-Therapeut. Er übersetzt originale Yogatexte (haṭha yoga pradīpika, yoga sūtra, bhagavadgītā, ātmabodha, tattva bodha, sāṁkhyakārikā) und mantra aus dem saṁskṛt nach deutsch und unterrichtet indisches Harmonium.

martin

Martin

Die Welt ist nicht nur Chaos und Verstrickung, sondern wunderschön! Martin ist seit über 20 Jahren auf dem Yogaweg und unterrichtet Mantra Yoga. Seine kraftvollen und zugleich weichen Yogaklassen sind eine warmherzige Einladung, dein Herz zu öffnen. Sein Unterricht ist für Praktiker*innen, die eine lebensgemäße, alltagstaugliche und gleichzeitig tiefe spirituelle Sichtweise auf den Yoga suchen. Martin machte seine Ausbildung 2011 bei Yoga Vidya in Frankfurt am Main und 2013 im raum für yoga - 2016 ergänzend eine Ausbildung zum Mantra Yogalehrer. Sehr verbunden fühlt er sich mit der Gitarre. Sie ist seine treue Begleiterin und mehr ein spirituelles Werkzeug als ein Musikinstrument.

Stefanie

Yoga ist heilsam. Stefanie Jagadamba praktiziert Yoga seit über 20 Jahren. Sie vermittelt ihre wunderbaren Heilkräfte für Körper und Seele im Unterricht wie in der yoga-therapeutischen Begleitung. Sie erhielt ihre Ausbildung zur Yogalehrerin nach Shivananda. Darüber hinaus arbeitet sie als zertifizierte Yoga- und Atemtherapeutin. Ihr Wissen über Yoga und ihre eigene Erfahrung gibt sie auch in der Ausbildung zum/zur Yogalehrer*in weiter. Die Teilnehmenden können in Stefanies Unterricht die Freude an der Bewegung und Atmung erfahren – eine heilsame Berührung mit sich selbst.