Yoga und Fasten auf dem Eichhof

Yoga und Fasten

Freitag, 5. bis Freitag, 12. April 2024
auf dem Eichhof, Lychen (Uckermark)

Der Frühling ist zum Fasten am besten geeignet.
Fasten ist zuerst eine körperliche Erfahrung: unser Körper fühlt sich allmählich leichter, reiner und durchlässiger an. Fasten bedeutet aber auch geistige Klarheit und kraftvolle Impulse für Veränderungen.

Das Fasten

Alle Nahrungsmittel enthalten auch Gifte, die sich ablagern. Beim Fasten werden sie ausgespült. Wir kennen die äußere Reinigung des Körpers und wissen, wie es sich anfühlt, wenn wir es mal nicht tun. Fasten ist die Reinigung des Inneren des Körpers vom Mund, durch den ganzen Magen und Darm bis zum Anus.
Fasten ist aber auch eine seelische Erfahrung und Reinigung. Nur wer das erlebt hat, weiß es zu schätzen. Es ist so erhebend zu erfahren wie lebendig und kraftvoll wir uns fühlen, ohne einen Bissen zu essen.

Das altvertraute Gefühl, von Nahrung abhängig zu sein, weicht einer vitalen Freude und Lebendigkeit. Uralte Ängste und altgewohnte seelische Stimmungen, die wir sonst mit Essen betäuben, werden uns klar bewusst.
Fasten ist also auch eine Zeit des Rückzugs zur Selbstwahrnehmung. Bei all diesen Prozessen hilft uns ein dreistündiges Yoga-Programm – am Morgen und noch mal am Abend. Das alles erleben wir im Eichhof mitten in einem Naturschutzgebiet in der Uckermark. Freue dich auf eine lebensverändernde Erfahrung.

Die Unterkunft

Wir wohnen im Haupthaus. Im Erdgeschoss ist der Seminarraum und im ersten Stock gibt es 2 Drei-Bett-Zimmer und 3 Zwei-Bett-Zimmer. Die Einzelzimmer sind bei Karsten auf dem Eichhof und im benachbarten Gut Eichhof.

Tagesablauf

6:30 Uhr Aufladeübungen, kapālabhāti, Meditation
7:00 Uhr nāḍī śodhana, Mediation
7:50 Uhr Pause
8:10 Uhr Singen
8:30 Uhr āsana
10:30 Uhr Tiefenentspannung
11:00 Uhr Saft trinken, Freizeit
16:30 Uhr āsana
18:00 Uhr Brühe trinken, Freizeit
20:00 Uhr Singen, Meditation, Lesung
21:30 Uhr Nachtruhe

Kosten
– für Yoga inkl. Fastenverpflegung: 450 €
– für Zimmer, Seminarraum, Küche, Gemeinschaftsraum und Endreinigung:
– 3‑Bettzimmer 190 €
– 2‑Bettzimmer 270 €
– Einzelzimmer 380 €

Wir beginnen am Freitag um 17 Uhr und enden am Freitag um 11 Uhr.

Jeder leistet täglich 1 Stunde Karma-Yoga mit dem Zubereiten von Saft oder Gemüsebrühe und Spülen und so weiter.

Anmeldung
mit Angabe des Zimmerwunsches bitte per e‑mail

Die Veranstaltung wird geleitet von:

Roland

Roland praktiziert Yoga seit über 25 Jahren in verschiedenen Traditionen und geht seit 20 Jahren den Weg des Yoga nach Paramahamsa Yogananda. Nach langjähriger Tätigkeit als Softwarespezialist und Unternehmer gründete er im Jahr 2000 den raum für yoga. Er unterrichtet haṭhayoga und rājayoga, bildet Yogalehrer aus und arbeitet als Yoga-Therapeut. Er übersetzt originale Yogatexte (haṭha yoga pradīpika, yoga sūtra, bhagavadgītā, ātmabodha, tattva bodha, sāṁkhyakārikā) und mantra aus dem saṁskṛt nach deutsch und unterrichtet indisches Harmonium.