Yoga bei Migräne


Yogatherapie-Workshop am 7. März von 14 -17 Uhr

Yogatherapie-Workshop am 7. März von 14 -17 Uhr

Wenn das Kopf brummt, gilt das Motto: Loslassen und Abkühlen, oder die Welt wieder vom Kopf auf die Füße stellen. Eine regelmäßige Yogapraxis wirkt stabilisierend und kann die Anfallshäufigkeit und -intensität von Migräne und Kopfschmerzen senken. In einem Intensivworkshop wird ein entspannendes und präventives Übungsprogramm vermittelt. Ein Handout unterstützt die eigene Praxis für Zuhause. Yoga-Vorerfahrung wird nicht vorausgesetzt.

Erreiche Gesundheit durch freies Denken ohne Angst.

In dem Yogatherapie-Workshop lernen die Teilnehmenden verschiedene Atem und Übungstechniken, die die Anfallshäufigkeit senken können und auch gezielt das Fortschreiten der Beschwerden abmildert. Es ist wichtig, diese Techniken korrekt zu erlernen und regelmäßig zu üben. Die Teilnehmenden erhalten neben dem Handout für das Übungsprogramm Zuhause weitere Hinweise wie Hilfestellungen bei akuten Beschwerden - und nicht zuletzt viel Raum für Entspannung.

Kosten:
45 Euro / erm. 35 Euro

Ort:
Raum für Yoga
Chausseestr. 17
Berlin-Mitte

Weitere Information und Anmeldung:
Yogatherapeutin
Stefanie 'Jagadamba' Stamelos,
mobil 0177 38 12 45 8
Mail: info@shaktiyoga-berlin.de
www.shakti-yogatherapie.de

Stefanie praktiziert Yoga seit über 10 Jahren und erlebt in ihrer eigenen Praxis immer wieder seine Heilungskräfte und findet den Weg zu einer positiven und gelassenen Lebenseinstellung. Sie erhielt ihre Ausbildung als Yoga-Lehrerin im Shivananda Zentrum und in 2-jähriger Weiterbildung im Yoga Vidya e. V. (ATTC/BYV). Dort ist sie auch zur Yogatherapeutin ausgebildet worden. Stefanie unterrichtet Shakti Frauen-Yoga und Yogatherapie.