Meditationskurs


Aufladen - Entspannen - Meditieren

ab 11. Januar 2019 freitags von 20:30 bis 22 Uhr – 6 Termine

Nach all den unzähligen Eindrücken des Tages scheint es fast unmöglich, ohne Vorbereitung in die Stille zu gehen. Körper, Atem und Gedanken müssen erst zur Ruhe gebracht werden, um eine Konzentration überhaupt zu ermöglichen. Wir werden daher Atemtechniken und Methoden zur Entspannung erlernen, die uns helfen, zunächst den Energiekörper wieder aufzuladen und dann den Geist zu beruhigen. Danach erst werden wir dann Methoden der Meditation kennenlernen und üben.

Trotzdem bleibt die Integration der regelmäßigen Meditation im Alltag nicht einfach. Daher gibt es weiterhin nach dem Kurs regelmäßig dienstags und freitags kostenfrei eine Gelegenheit zur gemeinsamen Meditation, hier im raum für yoga. Erst wenn wir die positiven Wirkungen der Meditation auf unseren Alltag wirklich in uns erleben sind wir auch bereit, uns häufiger die Zeit dafür zu nehmen. Vorher scheint uns alles andere wichtiger und glücksversprechender zu sein.

Es ist die günstigste Jahreszeit für dieses Vorhaben: draußen ist es früh dunkel und kalt. Dann haben wir uns bis zum Sommer vielleicht schon die segenbringende Hingabe an unsere geheimste Seelenstunde in der Meditation zur Gewohnheit gemacht. Alle spirituellen Traditionen sind sich darin einig: Meditation ist der Schlüssel zum Glück.

Wir werden also aktivierende, balancierende und beruhigende prāṇāyāma kennenlernen und üben:

  • kapālabhāti, bhastrikā, sūrya bheda
  • anuloma viloma, nāḍī śodhana
  • mūrchā prāṇāyāma, bhrāmarī prāṇāyāma

Dann werden wir die Techniken üben, mit denen wir unser Bewusstsein nach innen zurückziehen (pratyāhāra):

  • Zwei Varianten von Yoga Nidra
  • Aktivierung der Energiezentren (cakra)
  • Bewusstmachen des Energiekörpers
  • Atempausen
  • Gegenläufiges Atmen

Die Meditationstechniken sind:

  • Atembeobachtung
  • sushumna pranayama
  • nādānusandhāna
  • soham
  • śāmbhavī mudrā, Eigenschaftsmeditation

Die Teilnehmer erhalten die Audio-Mitschnitte aller dieser Techniken, um zu hause mit dieser Unterstützung solange weiter zu üben bis sie sich sozusagen inkarniert haben. Wegen der Winterferien setzt der Kurs am Freitag 8. Februar 2019 aus.

Kosten
90 € / 70 € ermäßigt

Anmeldung
über post@raum-fuer-yoga.de ist erforderlich.

Roland studiert Yoga seit über 20 Jahren in verschiedenen Traditionen. Nach langjähriger Tätigkeit als Softwarespezialist und Unternehmer gründete er im Jahr 2000 den raum für yoga. Er unterrichtet Hatha Yoga, bildet Yogalehrer aus und arbeitet als Yoga-Therapeut. Er übersetzt originale Yogatexte aus dem Sanskrit und unterrichtet indisches Harmonium.