„Die heilsame Wirkung von Rohkost“

Denke daran – deine Gesund­heit liegt in deinen Händen: Nur du kannst deinen Körper gesund machen und jung erhalten.

Vortrag am Sonntag, 29. Januar 2023, von 16:00 bis ca. 19:30 Uhr

Rohkost ist eine Art zu leben, die heilsam auf deinen physi­schen und deinen feinstoff­li­chen Körper wirkt. Es ist ein vitali­sie­render und freud­voller Weg, um deine Gesund­heit zu erhalten oder wieder zu gewinnen. Dies hat mich meine eigene, äußerst schwie­rige Erfah­rung gelehrt.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum jemand schon in jungen Jahren unter chroni­schen Krank­heiten leidet und ein anderer mit 90 Jahren in den Bergen umher­spa­ziert und aktiv seinen freud­vollen Alltag gestaltet? Liegt es an den Genen oder an der Ernährung?

Ein Mensch kann über 100 Jahre alt werden. Aber aufgrund falscher Ernäh­rung wird der Körper zu einer idealen Umgebung für jede Krank­heit. Der Geist verliert die Fähig­keit, schnell richtige Entschei­dungen zu treffen und kreative Ideen zu entwi­ckeln und die Seele spürt den schöp­fe­ri­schen Fluss des Lebens nicht mehr. Wir fühlen uns abgeschnitten von uns selbst und gefangen in einem scheinbar unver­än­der­baren Gerüst falscher Vorstel­lungen über uns selbst.

Damit wir uns um uns selbst und um unseren Körper kümmern können, brauchen wir Zeit. Die haben wir aber nicht mehr, da wir zu viel arbeiten, um die Dinge zu kaufen, die uns fälsch­li­cher­weise Befrie­di­gung verspre­chen. Und die Seele gehorcht dann einfach der üblichen Art des Überle­bens. Es ist ein Teufels­kreis, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Und so geht es Jahr für Jahr, Tag für Tag. Bis es nicht mehr geht, weil uns der Körper mit einer Krank­heit zur Ruhe zwingt. Und wir fangen an, die Ursache in unseren Bezie­hungen, unseren Chefs, unseren Eltern usw. zu suchen. Dabei müssten wir nur auf den Zustand unseres Körpers achten.

DER ERSTE SCHRITT auf dem Weg zu hoher Lebens­en­ergie ist unsere Ernäh­rung! „Der Mensch ist, was er isst“. Rohkost wirkt auf viele Leiden – Krebs, Diabetes, Herz- und Kreis­lauf- Erkran­kungen, Kopfschmerzen, Akne – die typischen Zivilisationskrankheiten.

Nachdem du durch Rohkost die ursprüng­liche Arbeits­weise des Körpers wieder herge­stellt hast und seine Kraft und Gesund­heit wieder gewonnen hast, ist der Grund­stein für ein aktives und langes Leben gelegt. Dann wirst du bemerken, wie sich ganz selbständig alle Bereiche deines Lebens neu ausrichten, die Realität in neuen Farben funkelt und das Glück um ein Vielfa­ches größer wird.

Ich heiße Olga und ernähre mich seit 10 Jahren rohköst­lich. Rohkost hat mir geholfen, Krebs zu überwinden und meine Gesund­heit wieder­zu­ge­winnen. Diese Geschichte, meine eigene persön­liche Erfah­rung, und das Wissen, das ich seit 10 Jahren zum Thema Rohkost sammle, möchte ich gerne mit euch in diesem Vortrag teilen.

In diesem Vortrag werde ich auch über Rohkost und die Entwick­lung von Selbst­wahr­neh­mung und seeli­scher Klarheit sprechen. Unsere Lebens­weise und die vielfäl­tigen künst­li­chen Beimi­schungen in unserer Nahrung haben uns den natür­li­chen Zugang zum Wissen unserer Seele verdun­kelt. Rohkost entgiftet unsere Gewebe und allmäh­lich können die Einge­bungen unserer Seele wieder wahrge­nommen werden – es entsteht wieder seeli­sche Klarheit. Dann wird es für uns wieder zu einer Freude gut für unseren Körper zu sorgen.

Ablauf:

  1. Meine Lebens­ge­schichte „von sehr krank zu gesund“
  2. Vorteile von Rohkost. Wie Rohkost dein Leben verändert
  3. Was musst du beachten bei einer Umstel­lung auf Rohkost
  4. Ein Beispiel für Rohkost-Essen für jeden Tag in einer Woche
  5. Beant­worten der Fragen, gemein­samer Austausch
  6. Für jeden eine kleine Rohkost-Mahlzeit zum Abschluss

Kosten: 28 €/ 18 €

Anmel­dungen an oljakeis@gmail.com oder 0151 43106119
(gerne auch whatsapp)

Die Welt ist nicht nur Chaos und Verstri­ckung, sondern wunder­schön! Hier findest du den Raum, dein Herz zu öffnen. Martin ist seit über 20 Jahren auf dem Yogaweg und unter­richtet Mantra Yoga – zusammen mit der akusti­schen Gitarre als seine treue Beglei­terin und spiri­tu­elles Werkzeug. Sein Unter­richt ist für Praktiker*innen, die eine lebens­ge­mäße, alltags­taug­liche und gleich­zeitig spiri­tu­elle Sicht­weise auf den Yoga suchen – als Ausdruck natür­li­chen Strebens zum Höchsten.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung