Seit 30. August 2021 |
Präventionskurse “Shakti FrauenYoga”

Immer montags um 16:15 und um 19:45 Uhr im raum für yoga.

„Die Frau bewegt sich – schon immer – sonst wäre die Welt nicht entstanden.“ Indische Mythologie

Yoga kann Frauen in allen Lebenszyklen begleiten – vom Mädchen zur Frau und Mutter – auch in den Wechseljahren unterstützend und entlastend wirken. Yoga-Praxis führt zu mehr Beweglichkeit und zum Abbau von Verspannungen. Zusätzlich wirkt Yoga ausgleichend auf den weiblichen Zyklus. Großstadtleben, Stress und Arbeitsdichte können den natürlichen Rhythmus stören oder seine positive Energie entkräften.

Der Kurs umfasst Übungen, die unser Selbstverständnis als Frau stärken können, sei es auf der körperlichen wie energetischen Ebene. So können wir das Leben in all seinen (Um-)Brüchen annehmen und mit unserer Weiblichkeit füllen. Haltende Übungen wechseln mit dynamischen Sequenzen ab, die zu mehr Kraft in der Mitte und Gleichgewicht führen. Atem- und Spürübungen unterstützen unser Vertrauen und innere Stille.

Zu jeder Jahreszeit hegt unser Körper bestimmte Vorlieben, hat spezielle Bedürfnisse. Die Übungen im FrauenYoga sind deshalb gemäß der Jahreszeit so ausgewählt, dass wir mit den Veränderungen mitschwingen können. Mit einer regelmäßigen Praxis können wir so die Lebensenergie wieder zum Fließen bringen und unsere selbstheilenden Kräfte im Körper aktivieren.

Immer montags

Präventivkurs um 16:15 Uhr “Grundlagen/Basics”:
Übungen des traditionellen Hatha-Yoga sind einfach gehalten und erste Atemübungen werden eingeführt. Die yogatherapeutische Grundreihe geht auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen ein. Hier bedarf es keiner Vorkenntnisse. So können die Übungen auch problemlos zu Hause regelmäßig praktiziert werden und in die Tiefe nachhaltig wirken. Krankheitsbedingte Beschwerden sind ärztlich abzuklären.

Kurs um 19:45 Uhr “Mittelstufe”:
Es werden erste Yoga-Erfahrungen vorausgesetzt. Neben den Asanas werden wirkungsvolle Atemübungen mit Mudras und Bandhas praktiziert, um die Energien und eigenen Heilkräfte zu aktivieren. Eine Auswahl von Mantras unterstützt die bewusste und ruhige Ausführung der einzelnen Asanas.

Kosten

(erstattungsfähige) Kursgebühr jeweils 130€

Der Yoga-Kurs ist als Präventivmaßnahme von den Krankenkassen nach der Richtlinie § 20 SGB V anerkannt. Voraussetzung für die Erstattung der Kursgebühr (60-80%) ist eine regelmäßige Teilnahme, mindestens 8 Stunden pro Kurs.

Stefanie Jagadamba praktiziert Yoga seit 20 Jahren. Sie vermittelt seine wunderbaren Heilungskräfte für Körper und Seele im Unterricht wie in der yogatherapeutischen Begleitung. Sie erhielt ihre 3-jährige Ausbildung zur Hatha-Yoga-Lehrerin nach Shivananda bei Yoga Vidya e. V. (ATTC/BYV) und ist heute Yoga- und Atemtherapeutin. Dieses Wissen und ihre Erfahrung gibt sie im Unterricht wie in der Yogalehrerausbildung weiter. Stefanie unterrichtet ShaktiYoga für Frauen und Schwangere, Yogatherapie und Pranayama.