Workshop: Yoga für mehr Energie – Ausweg aus der Erschöpfung(sfalle)

Yogatherapie-Workshop am 30. September 2017 von 14 bis 17 Uhr

Yoga hilft Loslassen zu lernen und den Strom des Lebens anzunehmen

Wenn der eigene Leistungsanspruch zu hoch, die äußeren Anforderungen zu viel sind und innere Bedürfnisse kaum Raum haben, dann wird es Zeit für eine PAUSE. Der Yogatherapie-Workshop will einen Ausweg aus der Erschöpfungsfalle zeigen – und bietet viel Entspannung. Mit Übungen und hilfreichen Techniken wird vermittelt, wie Erschöpfung vermieden und ein gesundes Energieniveau im Alltag gehalten werden kann.

Ein bewährter Weg aus der Erschöpfungsspirale ist Yoga. Bei den jahrtausendealten Leibesübungen aus Indien geht es nicht nur um körperliche Fitness, sondern um Selbstbeherrschung und Gelassenheit. Bereits mit einer Vorwärtsbeuge lässt sich einüben, ganz und gar diesen Moment und diese Bewegung wahrzunehmen. Wenn wir auf der Matte die Selbstwahrnehmung verbessern oder die richtige Balance zwischen innerem Schweinehund und Leistungsanspruch entwickeln, dann lernen wir auch, eine gesundheitsfördernde Haltung gegenüber dem eigenen Denken und Wollen auf der einen Seite, und dem Fühlen und Wahrnehmen – auch eigener Grenzen – auf der anderen Seite.

Kosten
45 € pro Teilnehmer (ermäßigt 35 €)

Anmeldung
bitte bei Stefanie unter 0177 3812458 oder E-Mail-Adresse ist verborgen, bitte aktivieren Sie JavaScript!

Lehrerin

Screenfoto_Stamelos Stefanie praktiziert Yoga seit über 10 Jahren und erlebt in ihrer eigenen Praxis immer wieder seine Heilungskräfte und findet den Weg zu einer positiven und gelassenen Lebenseinstellung. Sie erhielt ihre Ausbildung als Yoga-Lehrerin im Shivananda Zentrum und in 2-jähriger Weiterbildung im Yoga Vidya e. V. (ATTC/BYV). Dort ist sie auch zur Yogatherapeutin ausgebildet worden.  Stefanie unterrichtet Shakti Frauen-Yoga und Yogatherapie.