Yoga für entspannten Rücken und mehr Energie


am 5. Juli ab 14 Uhr

Alle Informationen hier.

Yoga bietet den Raum eine andere Perspektive einzunehmen und sich Zeit für die eigenen Bedürfnisse zu nehmen.

Eine regelmäßige Yoga-Praxis lockert muskuläre Verspannungen und entlastet das Nervensystem – der Rücken atmet spürbar auf. Ist der Schulter und Nackenbereich frei kann die Energie zwischen Kopf und Bauch fließen. Ist der unteren Rücken stabil, fühlen wir uns im Gleichgewicht. Mit einer guten Aufrichtung können wir gelassen durch unser Leben gehen.

Einseitige Belastungen, Bewegungsmangel und Stress sowie körperliche und geistige Überbelastungen führen hingegen zu Verspannung im Schulter-Nacken-Bereich oder auch zur Schwächung des unteren Rückens.

In diesem Workshop wollen wir ein Bewusstsein schaffen für die korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule. Erst mit einer guten Aufrichtung der Wirbelsäule kann sich die Muskulatur in Schulter- und Nackenbereich wirklich entspannen und die unteren Rücken stärken. Atem- und Entspannungsübungen und Klangschalen unterstützen die sanfte Dehnung und Bewegung in die Aufrichtung.

Stefanie praktiziert Yoga seit über 10 Jahren und erlebt in ihrer eigenen Praxis immer wieder seine Heilungskräfte und findet den Weg zu einer positiven und gelassenen Lebenseinstellung. Sie erhielt ihre Ausbildung als Yoga-Lehrerin im Shivananda Zentrum und in 2-jähriger Weiterbildung im Yoga Vidya e. V. (ATTC/BYV). Dort ist sie auch zur Yogatherapeutin ausgebildet worden. Stefanie unterrichtet Shakti Frauen-Yoga und Yogatherapie.